U16.1M: verdienter Arbeitssieg gegen starke Bochumer

 

Gleich vier Ausfälle ereilten die Trainer Torsten und Pat im Laufe des Wochenendes. Finn, Jasper, Julius und Malte meldeten sich ab. So sprangen erstmalig Tim aus der U14.1 und Georg ein. Der Gegner aus Bochum war mit nur 7 Spielern am frühen Sonntagmorgen angereist, die haben alle hohe Qualität, sind sie doch alle im JBBL-Kader der Carbon Baskets. Ihr heutiger Top-Scorer, der 29 der 60 Punkte machte, F. Krall ist zweitbester Scorer seines JBBL- Teams. Gegen diesen qualitativ guten Gegner haben unsere Jungs eine konzentrierte und gute Leistung gezeigt. Ziel nach den Analysen der vergangenen Spiele war die Reduzierung der Gegentreffer, was punktgenau aufging. Leider gingen wieder zu viele Wurfversuche nicht ins Ziel, was wie immer durch unverzagtes Weiterkämpfen kompensiert wurde. So wurden die Ruhrstädter 76:60 (14:10, 24:17, 16:1322:20) geschlagen.
Georg war Top-Scorer, die Starter waren mit 51 Punkte wieder sehr gut. Aber auch die Bank hatte ein entscheidendes Wörtchen mitzureden, hervorzuheben ist stellvertretend André, der sein bislang bestes Spiel machte. So konnten sich schlussendlich alle als Scorer auszeichnen. Aufmerksam waren die Rebounds mit vielen Gewinnen an den Brettern und die Steals.
Nach der überaus achtbaren Leistung gegen Münster war dies eine Bestätigung der Lehren und der Trainingsmassnahmen, das Team lernt und entwickelt sich. Die Coaches führen die Jungs und diese zahlen zurück. Der Prozess läuft weiter!  Am Ende zeigt das Teamfoto nur zufriedene Gesichter, es fehlen Finn und Malte, und alle vom Team hinter dem Team.
Frohes Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2018!!

Es kämpften und spielten: T. Birk (6 Punkte), M. Breuer (8), A. Chlund (7), G. Friese (21), F. Hetzel (6), L. Götz (9, 1 Dreier), L. Oesterwind (6), T. O. Scheidel (3), L. Steffens (10)

Text: C. Oesterwind

 

____________________

 Exklusiv bei den Heimspielen unserer Jugendmannschaften: Jetzt für die BG Bonn spenden und als Dank das tolle BG-Family-Poster erhalten!