U17 bringt Tabellenführer an den Rand einer Niederlage

Vor dem Spiel hagelte es Absagen über Absagen für das Spiel gegen den Tabellenführer aus Zülpich. Gleich 5 Spielerinnen mussten aus verschiedenen Gründen passen. Mit Elena Harder und Lilly Landes konnten so zumindest zwei Spielerinnen der U15.2 eine Chance erhalten sich in der älteren Klasse zu präsentieren, sodass man mit 8 Mädels die Reise nach Zülpich antrat.Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack des Gästetrainers. Von Anfang an zeigten die Bonner, dass sie sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen wollen und kämpften um jeden Ballbesitz. Die Gastgeber jedoch konnten ihre Größenvorteile gut nutzen und gingen so mit einer knappen 14:11 Führung in das zweite Viertel.

Das zweite Viertel konnte sogar noch knapper gestaltet werden. Gute Verteidigung ermöglichte einfache Punkte. Hannah Krahl war oft die Nutznießerin dieser Schnellangriffe und erzielte ganze 11 Punkte in dieser Phase. Der Halbzeitrückstand lag somit bei lediglich 4 Punkten und das gegen den Tabellenführer!!

Im dritten Spielabschnitt konnte ein kleiner Einbruch beobachtet werden. Unkonzentriertheiten und einige gut gespielte Angriffe der Zülpicher verhinderten es, den Rückstand weiter zu reduzieren. Im Gegenteil, so wuchs dieser auf ganze 12 Punkte heran.
Für die letzten 10 Minuten nahm an sich nochmal vor, alles zu versuchen, jede kleine Kraftreserve sollte noch gebündelt werden um die Sensation vielleicht doch noch zu schaffen. Dies gelang auch! Mit 22:12 konnte dieses Viertel vor allem dank einer guten Teamleistung, aber auch dank 16 von ihren insgesamt 33 Punkten von Hannah Krahl gewonnen werden. Den letzten Angriff des Spiels hatten die Bonner, lediglich zwei Punkte und noch 2,4 Sekunden Spielzeit trennten sie von der Verlängerung. Der Ball konnte nach dem Einwurf nicht richtig kontrolliert werden, was zu einem Notwurf aus ca. 10 Metern führte. Somit wurde die Überraschung leider knapp verpasst. Dennnoch kann man mit einer solchen Leistung sehr zufrieden sein!

Es spielten:

L. Fritz (2), E. Harder (0), L. Karovic (6), H. Krahl (33), L. Landes (2), M. Sturm (0), J. Weigert (10), A. Winklbauer (11).