U17 verteidigt Tabellenführung!

Am Sonntag empfing unsere U17 die DJK Erfbaskets Mädchen aus Bad Münstereifel im heimischen Pennenfeld. Die Gegnerinnen belegten den dritten Platz der Tabelle, und somit war klar, dass dieses Spiel kein Selbstläufer werden würde.

Unsere Mädchen hatten von Anfang an den Siegeswillen, spielten selbstbewusst und feuerten kräftig an, jedoch war die Stimmung auf dem Feld eher angespannt, weswegen auf beiden Seiten jeweils zwei Fouls entstanden. Das zweite Viertel konnte dahingegen sehr souverän und, so wie man die U17 kennt, stark gespielt werden. Besonders Katharina Hoebbel zeigte sich in diesem Viertel von ihrer besten Seite. Eine sehr gute Defense und das wiederholte Rebounden unserer Mädchen waren die Gründe für den Viertelsieg, weswegen es mit guter Laune und einem Punktestand von 29:15 in die Halbzeitpause ging.

Im dritten Viertel angekommen, zeigte sich der Kampfgeist der DJK Erfbaskets, die sich noch lange nicht geschlagen geben wollten. Das und viele ausgelassene Rebounds wie einige, auch unberechtigte, Fouls führten dazu, dass die Gegnerinnen den Abstand verkleinerten und das Viertel 14:12 gewannen. Nach einigen klaren Worten des Trainers konnte die Bonner U17 sich wieder fokussieren und zeigen, wozu sie alles fähig ist.

Gerade Anja Winklbauer und Merle Wehnert drehten im letzten Viertel nochmal ordentlich auf. Winklbauer setze sich sehr stark gegen die Defense der Gegnerinnen durch, während Wehnert einen Fastbreak nach dem nächsten lief und diese erfolgreich abschloss. Als wäre es zu schön um wahr zu sein, musste Lilly Landes, ein wichtiger Leistungsträger dieses Spieles, mit fünf Fouls auf der Bank Platz nehmen, wurde jedoch mit stolzen und offenen Armen empfangen. Die BG Bonn vergrößerte den Abstand immer mehr und gewann daher auch verdient das Spiel mit einem 59:41.

Neben den guten Würfen und der starken Defense hat die Bonner U17 erneut ein sehr gutes Team Play bewiesen und kann auf diesen Heimsieg wirklich stolz sein. Doch Stolz alleine reicht nicht aus, um die Tabellenführung zu verteidigen, weswegen bis zu den nächsten Gegnern, die U17 der Telekom Baskets, hart trainiert wird, um an der Spitze zu bleiben.

Winklbauer, A. (14), Landes, L. (12), Adan, I. (6), Strunk, H. (2), Hoebbel, K. (9), Wehnert, M. (8), Foerster, H. (2), Shrestha, J. (2), Fischer, E. (2), Harder, E. (2), Vezaeian, M., Ojo, I.

Text: I. Ojo