U18.1 überrennen Sechtem komplett

Die U18.1 der BG Bonn Meckenheim schlägt die SG Sechtem auch in der Höhe mehr als verdient mit 99:38. Das Hinspiel gewannen die Bonn-Meckenheimer noch recht knapp mit 69:57. Erstmalig mit dabei waren die beiden JBBL-Spieler Kilian Althoff und Emil Crnovrsanin, beide hatten einen guten Einstand.

Das Hinspiel gewannen die Bonn-Meckenheimer nach einem zähen Spiel mit 69:57, das wollten sie vermeiden. Mit 40 Minuten Ganzfeldpresse setzten die Hausherren die technisch überforderten Gäste unter Druck. Das einzige, was Trainer Torsten Schierenbeck zu bemängeln hatte, war die Chancenverwertung. Die 40-minütige Zonenverteidigung der Sechtemer war nicht in der Lage, die Offensivaktionen der Hausherren zu stoppen, sie vergaben lediglich einige gute Wurfchancen. Die Bonn-Meckenheimer wechselten munter durch, zur Halbzeit war die Partie beim Stand von 46:18 bereits entschieden.

Im dritten Viertel legte die Mannschaft noch mal eine Schippe rauf, Sechtem erzielte nur zwei Feldkörbe. Das Viertel gewannen sie mit 37:6! Im letzten Viertel ließ die Konzentration bei über 60 Punkten Vorsprung etwas nach, besonders der 100. Punkt lähmte etwas und wollte einfach nicht fallen. Die Mannschaft spielt eine sehr gute Rückrunde und liegt weiter auf dem 2. Tabellenplatz mit einem überragenden Korbverhältnis von +499.

Viertel: 23:10, 23:8, 37:6, 16:14

Althoff, J. (6), Gottmann (9), Althoff, K., Frank (12), Fresen, J. (16), Fresen, L. (19), Lautz (2), Hafkemeyer (9), Crnovrsanin (15), Fresen, C. (11)