U18.1 verliert mit desolater Leistung

Die U18.1 der BG Bonn Meckenheim startete als erstes Team in das Basketballjahr 2017 gegen die Dragons Rhöndorf. In dem vorgezogenen Spiel hatten die Hausherren aber nicht den Hauch einer Chance und verloren auch in der Höhe verdient mit 53:84.

Es schien eigentlich auf ein spannendes und gutklassiges Spiel hinauszulaufen, der Tabellendritte (7-2 Siege) empfängt den Tabellenersten (8-1). Die Hoffnung bestätigte sich aus Bonner Sicht nicht, besonders im letzten Viertel (5:27) wurde die Mannschaft von Torsten Schierenbeck komplett überrollt. Drei Wochen fast ohne Training, die Hallen waren in der letzten Woche nicht nutzbar, zudem offensichtlich viel gutes Weihnachtsessen haben die Bonn Meckenheimer Youngster schlecht verkraftet. Die Würfe fanden nicht ihr Ziel, u.a. 17 verworfene Freiwürfe, und beim defensiven Rebound sahen die Gastgeber keinen Stich gegen konsequente Rhöndorfer. Es fehlte in allen Bereichen, so dass die Mannschaft jetzt versuchen muss, schnell wieder in die Spur zu kommen. Der normale Trainingsbetrieb sollte dabei helfen. Die U18.1 ist trotz der Niederlage weiter Vierter in der Regionalliga.

Viertel: 18:21, 15:18, 13:18, 5:27

Althoff, J., Gottmann (6), Borowiec (2), Frank (5), Fresen, J. (16), Fresen, L. (4), Lautz (4), Hafkemeyer (9), Fresen, C. (6), Neubrand (2)