U18.1 zieht den Bergischen Löwen die Zähne

Eine bärenstarke Leistung zeigte am Samstag die U18.1 der BG Bonn-Meckenheim im Spitzenspiel bei den Bergischen Löwen: Mit einem vor allem in der Höhe nicht erwarteten 75:49 (19:16,  25:14, 14:4, 17:15)-Auswärtserfolg im Bergischen Land zogen die Mannen von Trainer Torsten Schierenbeck am Konkurrenten vorbei und belegen jetzt in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Dragons Rhöndorf und Verfolger TuS Zülpich den dritten Platz.

Nach einem verheißungsvollen Anfangsviertel legten die Bonner in fremder Halle noch eine Schippe drauf und zeigten in den nächsten 20 Minuten ihre wahrscheinlich beste Saisonleistung. Vor allem an der jederzeit konzentrierten Defense der Schierenbeck-Schützlinge bissen sich die Hausherren die Zähne aus. Hans Gottmann glänzte mit sechs Steals, Christoph Fresen sicherte das eigene Brett. Im Angriff konnten vor allem Joachim und Lennart Fresen sowie der enorm selbstbewusste Aaron Borowiecz gefallen.

Es spielten: Julius Althoff, Aaron Borowiecz (8 Punkte), Sebastian Frank (10), Christoph Fresen (11), Joachim Fresen (28), Lennart Fresen (15), Hans Gottmann (1), Linus Hafkemeyer (2), Julius Lautz (2).