U18.1m gewinnt Auftaktspiel

Die männliche U18.1 startete nach dem großartigen Pokalspiel am vergangenen Wochenende in die Regionalliga-Saison. Die BG Hagen war zu Gast und konnte mit 62.56 besiegt werden.

Die Kranken- und Verletztenliste ist endlos, so dass Trainer Torsten Schierenbeck lediglich sechs Spieler zur Verfügung standen. Liam Thor aus der U16.1 kam deshalb zu seinem ersten U18-Einsatz. Im ersten Viertel starteten die Bonner wie die Feuerwehr, 17:4 der Zwischenstand. Die Mannschaft ließ dennoch etliche einfache Würfe liegen, was sich in der Folge rächen sollte. Die gewohnte Pressverteidigung konnten die Bundesstädter nicht wie gewohnt aufziehen, ein klarer Nachteil. Das Spiel plätscherte deshalb auch so dahin und blieb lange unnötig spannend.

Am Ende des dritten Viertels führten die Hagener sogar noch mit 40:38. Die Chancenverwertung und das Reboundverhalten blieben weiterhin eher unterdurchschnittlich. Am Ende war der Sieg glanzlos aber ungefährdet. „Wir haben noch einige Arbeit, brauchen zuerst aber mal einen halbwegs kompletten Kader, um unser gewohntes Spiel aufzuziehen“ so Schierenbeck.

Am kommenden Sonntag geht es für die Mannschaft nach Bochum.

Viertel: 17:8, 13:20, 14:12, 18:16

Müller, F. (27), Wiegard (4), Althoff, K. (10), Thor, Friese (5), Neuenhofer (12), Breuer (5)