U18.1M kassiert erste Saison-Niederlage

Zum Abschluss der Regionalliga-Hinrunde hat es die männliche U18 der BG Bonn doch noch erwischt: Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten und Meisterschaftsfavoriten RheinStars Köln musste das Team von Trainer Torsten Schierenbeck am Freitagabend die erste Saisonniederlage hinnehmen. Beim 65:82 (15:25, 17:12, 14:26, 19:19) konnten die Bonner in der Deutschen Sporthochschule nur eine Halbzeit lange mithalten. Im dritten Viertel hatten die Gäste der Kölner Aggressivität nichts mehr entgegenzusetzen und ergaben sich fast widerstandslos.

„Leider haben wir nach der Pause die schlechteste zweite Hälfte der ganzen Saison gespielt“, meinte ein frustrierter Coach Schierenbeck nach der Partie und fügte hinzu: „Die RheinStars waren bereit, wir haben dagegen nicht genügend Intensität auf das Feld gebracht. Ich hoffe, die Mannschaft lernt aus dieser Niederlage. Dann kann es im Rückspiel schon wieder ganz anders aussehen.“

Durch den verdienten Heimerfolg übernahmen die RheinStars nun punktgleich mit der BG die Tabellenführung in der höchsten NRW-Spielklasse. Die Bonner mussten auf Emil Alberts (verletzt) und Georg Friese (krank) verzichten, dafür lieferte Leander Götz (Jahrgang 2004) ein ordentliches Debüt in der U18-Regionalliga ab.

 

Es spielten: Althoff (5 Punkte/1 Dreier), Breuer (8), Götz, Höbbel, Müller (16), Neuenhofer (15/1), Oesterwind (2), Steffens (11), Wiegard (8).