U18.1M schlagen starken amtierenden Meister

Die U18.1M gewinnt beim letztjährigen U18 Meister Südwest Baskets Wuppertal mit 86:64 und bleibt weiter ungeschlagen. Gegen die größenmäßig deutlich überlegenen Friedrich-Engels-Städter, mussten sich die BG’ler aber mächtig ins Zeug legen.

Die BG wie gewohnt mit permanentem Verteidigungsdruck, hatte vor allem in der Offensive Probleme, ins Spiel zu kommen. Die große Garde der Südwestler räumte einige Würfe ab und ließ kaum zweite Wurfchancen zu. In der Verteidigung hingegen blieb die Mannschaft recht konzentriert, lediglich das Rebounding und einige individuelle Fehler machten Trainer Torsten Schierenbeck unzufrieden. Bis zum zweiten Viertel war das Spiel komplett ausgeglichen, erst kurz vor der Halbzeit konnten sich die Rheinländer etwas absetzen.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Bonner zwar das Spiel, Wuppertal gab jedoch nie auf. Sie probierten alles, um die Gäste aus dem Konzept zu bringen. Die Zonenverteidigung zeigte gar keine Wirkung, die jungen Bonner haben in den letzten Wochen daran gearbeitet. Am Ende des Spiels war es das typische BG Spiel: intensive Verteidigung und schnelles Umschalten. Die Mannschaft arbeitet inzwischen sehr gut zusammen und entwickelt sich gut. Die Tabellenführung ist ein schöner Nebeneffekt, wichtiger jedoch ist die Entwicklung der Spieler und des Teams.

 

Viertel: 18:18, 20:15, 18:12, 30:19

Althoff (5), Wiegard (12), Müller, F. (21), Oesterwind (12), Friese (3), Neuenhofer (18), Alberts (2), Höbbel (1), Steffens (6), Breuer (6)