U19: Zweiter Sieg in Folge

Die U19 hat am Samstag ein Nikolausgeschenk nach Bonn geschickt und den zweiten Sieg in Folge eingefahren! In einem tollen Teamspiel, konnten drei von vier Vierteln gewonnen werden (1. Viertel 7:10, 2. Viertel 8:22, 3.Viertel 16:20) und lediglich das letzte Viertel musste mit einem Punkt Differenz an die Gegner des Sieglarer TV abgegeben werden (12:11).

Nach dem schmerzlichen Ausfall von Lara Leisen, die sich eine Verletzung im Training zuzog, musste an diesem Wochenende auf eine weitere Säule im Rebound, Nina Edlinger, verzichtet werden. Außerdem fielen krankheits- und arbeitsbedingt die beiden Aufbauspielerinnen, Paula Reul und Hannah Krahl aus, sowie die treffsichere Ellen Maughan und die Neuzugänge Miriam Bender und Nasseree Puninn.
An dieser Stelle möchten wir allen Kranken und Verletzten eine schnelle Genesung aussprechen! Werdet schnell wieder fit!

Ein dezimierter Kader von neun Spielerinnen, von denen Leonie Buning und Katharina Höbbel erneut aus der U15 ausgeliehen wurden, hatte an diesem Samstag nun die schwere Hürde zu tragen, einen weiteren Sieg aufs Konto der BG Bonn-Meckenheim zu bringen, umso den Anschluss an das Mittelfeld der Liga halten zu können.

Am Anfang noch leicht zurückhaltend, doch mit stetig steigenden Selbstbewusstsein fanden die Spielerinnen der U19 den Weg zum Korb! Doch so richtig in Fahrt kam das noch recht junge Team, das nur eine „richtige U19-Spielerin“ dabei hatte, noch nicht!

Doch bereits im zweiten Viertel warfen Kathi A. , Xenia und Tabea offensiv den Turbo gegen die Sieglarer an! Sogar Freiwürfe konnten verwandelt werden und man erzielte in einem sehr ansehnlichen Zusammenspiel schnell viele Punkte, so dass man mit einer angenehmen Führung (15:32) in die Halbzeitpause ging.

So warnte Trainerin Bea ihre Spielerinnen jetzt nicht nachzulassen und weiter Vollgas zu geben, denn beim Basketball bedeutet eine 17-Punkte-Führung bekanntlich noch gar nichts!
Und so war es. Einige Konzentrationsfehler gepaart mit Wurfglück der Gegner führte dazu, dass man selbst zwar erneut viele Körbe versenken konnte, aber gleichzeitig 16 Punkte der Gegner zuließ. Mehr als diese zuvor in einer Halbzeit zustande gebracht hatten.

Die Ansage war nun angekommen, doch waren die Bonnerinnen erschöpft und trafen nun nicht mehr so hochprozentig. Nur Tabea war nicht müde zu bekommen und so rannte sie einen Fastbreak nach dem anderen! Aber in der Defense wurde weiterhin hart gearbeitet und unter Beweis gestellt, dass jeder in den letzten Wochen einiges dazugelernt hatte! Leider fanden nicht alle Freiwürfe ihr Ziel und so musste man das letzte Viertel trotz tollem Einsatz von allen abgeben!

Toll gemacht Mädels! Ihr seid super!!! 🙂

Es spielten: Astrid (2), Clara, Leonie (4), Lydia (2), Katharina A. (16), Katharina H. (4),  Tabea (21), Paula V. (2) und Xenia (12).

Und die U19 verabschiedet sich in die Winterpause, denn der Gegner aus Pulheim hat heute das morgige Spiel abgesagt! Somit verweilt die U19 bis ins neue Jahr auf dem vierten Tabellenplatz!