Überraschungssieg für U16.3w

Telekom Baskets – U16.3 w 38:43 (10:14, 13:9, 13:5, 2:15)

 

Mit einer kleinen Überraschung endete das Lokalderby in der weiblichen U16 Oberliga. Durch ein fulminantes Schlussviertel konnte die Drittvertretung der BG Bonn einen knappen Sieg für sich verbuchen.  

Dabei hatten die Telekom Baskets den besseren Start für sich(5:0, 3.min). In der Folge verteidigten die Gäste das Pick’n’Roll aber deutlich besser und „klebten“ über das ganze Spielfeld an ihren Gegenspielerinnen. Bis zur Pause (23:23) konnte sich aber kein Team absetzen. Erst in den letzten zwei Minuten des dritten Viertels gelang den Baskets ein 9:2-Lauf und in einer punktearmen Partie schien das 36:28 vor dem Schlussabschnitt die Vorentscheidung. Während die Hausherrinnen mit fortschreitender Dauer immer müder wirkten, punkteten die Mädels der BG im Minutentakt. Nach 34 Minuten war der erste Ausgleich (36:36) geschafft. Der einzige Gegentreffer im vierten Viertel bedeutete den letzten Rückstand. Direkt im Gegenangriff fiel der erneute Ausgleich und die anschließende Führung wurde bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgegeben.