WNBL: Doppelspieltag auswärts in Berlin

Diesen Freitag tritt die SG Rhein Berg/Erft die Reise nach Berlin an, denn am Samstag, den 21.02.2015 stehen um 13.00 Uhr das Duell gegen den Tus Lichterfelde und am Sonntag, den 22.02.2015 um 12.00 Uhr die Begegnung gegen Alba Berlin auf dem Spielplan. Vielen Dank an dieser Stelle an die Heimteams, die diesen Doppelspieltag überhaupt ermöglicht haben, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist!

In der vergangenen kurzen Trainingswoche hat die SG Rhein Berg/Erft sich so gut es ging auf die kommenden beiden Aufgaben vorbereitet – legen doch beide gastgebenden Teams den Schwerpunkt auf die Ball-Raum-Verteidigung. „Wir wollen versuchen, ähnlich wie gegen Chemnitz viel Druck aufzubauen, um dadurch zu einfachen Punkten zu kommen. Außerdem werden wir zusätzlich im Setplay variantenreicher gegen die Zone agieren“, kündigt Headcoach Nikolic an.

Vor allem am Samstag wird es nicht leicht werden für die Rheinländerinnen, gilt es doch, die Sabally-Schwestern unter Kontrolle zu bekommen.

Am Sonntag um 12:00 geht es dann gegen den direkten Tabellenkonkurrenten ALBA Berlin mit gleicher Marschroute wie am Vortag: eine hohe Intensität und ein variantenreicheres Spiel gegen die Zone sollen das Spiel offen halten, in das die Gäste aus dem Rheinland nicht als Favorit, aber auch keineswegs chancenlos hineingehen.

Insgesamt sieht man den Herausforderungen des kommenden Wochenendes bei der SG Rhein Berg/Erft also durchaus positiv und zuversichtlich entgegen.

Text, Bild: Sandra Weeger-Elsner (SG Rhein Berg/Erft)