Skip to Content

About: jf

Recent Posts by jf

Cem Dikmen zum neuen 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt

Die jährliche Mitgliederversammlung der BG Bonn 92 war am 28.11.22 auch im 30. Jahr des Vereinsbestehens eine in jeder Hinsicht harmonische und sachorientierte Veranstaltung. Bei den turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen wurde eine bedeutende Personalie neu besetzt: So gab Harald Limböck den Staffelstab des BG-Vorsitzenden nach fast sieben Jahren im Amt des basketballerischen „Primus inter Pares“ an mehr

Dank Dreierregen zum Sieg

In einer vorgezogenen Partie des 7. Spieltags gelang den Oberliga-Talents ein wichtiger 80:69-Auswärtserfolg bei den Telekom Baskets Bonn (27:6, 11:22, 25:21, 19:20). Überraschend kam es dabei zum erstmaligen Einsatz von Ex-Bundesligaspielerin Nicola Happel auf BonnRhöndorfer Seite. Trotzdem sollte DIE Geschichte dieses Spiels die unglaubliche Trefferquote der Oberliga-Talents im ersten Spielabschnitt sein, die den Grundstein zum mehr

Oberliga-Talents schlagen Bascats Düsseldorf 2

  Dank einer im Vergleich zur Vorwoche deutlichen Leistungssteigerung gewannen die Oberliga-Damen der BonnRhöndorfer Kooperation gegen die Capitol Bascats Düsseldorf 2 verdient mit 79:73 (26:18, 22:21, 16:15, 19:19). Für das Nachwuchsteam der Talents war es nach drei Niederlagen in Folge eine wichtige Begegnung gegen einen noch sieglosen Gegner. Denn eine Niederlage hätte sie tiefer in mehr

Kölner Lehrstunde in Sachen Oberliga-Intensität

Da platzte sogar dem sonst so beherrschten Coach Johannes Sünnen einmal der Kragen. Nach fünfeinhalb Minuten im dritten Viertel hatte er genug gesehen und bat seine Oberliga-Damen in der Partie bei den RheinStars Köln zur Timeout. Deutlich mahnte er mehr Einsatz im Reboundverhalten und in der Transitiondefense an. Gerade hatten die RheinStars einen 9:0-Lauf hingelegt mehr

Schwache Trefferquote führt zu klarer Niederlage

Am vierten Spieltag der Oberliga empfingen die BonnRhöndorfer Oberliga-Talents den BBZ Opladen 3. Wie schon in der Vorwoche traf das junge Team von Coach Johannes Sünnen auf eine gestandene Oberliga-Truppe, die immerhin mit einer Ex-Bundesligaspielerin antreten konnte. Am Ende stand eine klare 45:62-Niederlage (15:13, 9:19, 7:19, 14:9). Dabei sah es im ersten Viertel gar nicht mehr