Damen 3 unterliegen im Derby

Im „Derby“ gegen die Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn war am Donnerstagabend vor heimischer Kulisse nichts zu holen und man musste sich mit 38:75 den Gästen geschlagen geben.

In verstärkter Aufstellung präsentierten sich die dritten Damen der BG Bonn und konnten erstmalig im Einsatz für die BG Bonn Katharina Degen aufs Feld schicken! Eine echte Powerfrau mit vollem Kampfeinsatz, die das Team an allen Ecken und Enden mit ihrer positiven, kommunikativen Art zusammenhält. Außerdem aus einer kurzen Pause zurückgekehrt sind Beate Prünte, Elke Kohls, Carola Laun, Danny Müller und Marina Voigtländer! Das Team freut sich sehr über die Rückkehr ihrer Spielerinnen, die auch am heutigen Spieltag immer noch geplagt von Krankheit und Verletzung waren.

Die Telekom Baskets 2 haben bislang alle Spiele gewonnen und sind auf einem guten Weg, sich in den oberen Rängen festzusetzen. Mit einem starken Kader, der viele ehemalige Oberligaspielerinnen und einige extrem starke U19-Spielerinnen mitbringt, werden sie bereits zu diesem frühen Zeitpunkt als Aufstiegskandidat Nummer eins in der Liga angesehen.

Mit entsprechendem Respekt ging man in die Partie und kassierte, nachdem die ersten zwei Punkte durch Danny Müller erzielt wurden, erst einmal einen 15-0-Lauf. Entsprechend hoch setzten sich die Gäste im ersten Viertel mit 6:19 ab.

Im zweiten Viertel (8:13) wurde das Spiel wieder ausgeglichener und man verteidigte deutlich besser. Leider fand das runde Leder nicht häufig genug sein Ziel und der Rückstand konnte nicht schmelzen.

Aus der Halbzeitpause startete der Gegner bärenstark und legte trotz zwischenzeitlichen Timeouts einen satten 20:0-Lauf hin (3. Viertel 4:24). Erst im letzten Viertel konnten sich die BG Bonnerinnen wieder fangen und sogar einen Viertelsieg mit 20:19 verbuchen!

Gut gelaunt und optimistisch beendete man die Begegnung und ist überzeugt, dass durch gemeinsames Training in den nächsten Wochen nach den Herbstferien der erste Saisonsieg nicht mehr lange auf sich warten lassen wird!

Es spielten:

Degen, K. (6), Fritz, L. (2), Kohls, E. (4), Laun, C. (4), Müller, D. (8), Prünte, B., Sonnenschein, X. (4), Sturm, H. (2), Veenema, P. (6), Voigtländer, M. (2)

 

Schmerzlich vermissen werden wir ab sofort unsere #7 und unseren Sonnenschein, Clara Schumacher!

Eine Schiedsrichterin und Spielerin, noch dazu stets allzeit hilfsbereit bei allen Aufgaben, die so anfallen, aber vor allem eine einfach verdammt gute Freundin, verlässt uns, um ihr Studium in Göttingen anzutreten! Bonn und dein Team werden dich sehr vermissen!

Wir wünschen dir auf diesem Wege alles Gute für die Zukunft, viel Spaß und Erfolg! Bleib wie du bist!