U14.1w startet mit Niederlage in Platzierungsrunde

U14.1w – TSV Hagen 1860 58:62 (14:18,12:22,12:11,20:11)

In der U14-Regionalliga der Mädchen stand der erste Spiel der Platzierungsrunde um die Plätze 1 bis 7 auf dem Spielplan. Gegner in einem hart geführten (aber nie unfairem) Spiel waren die Mädels aus Hagen. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Halbzeitpause unterlag die heimische U14 mit 58:62.

Zu Beginn des Spiels war es vor Allem Maja Krunic, die Hagen vor Probleme stellte. Nach 3 Minuten hatte sie bereits 9 Punkte gesammelt – Hagen als Team erst 8. Danach zeigte die harte Verteidigung der Gäste aber Wirkung. Die BGlerinnen hatten eins um andere Mal Probleme, den Ball koordiniert in die gegnerische Hälfte zu befördern. Die Ballverluste bescherten Hagen reihenweise einfache Körbe und bei Bonn sanken die Köpfe und das Selbstvertrauen.

14 Punkte betrug der Rückstand zur Pause. Mit frischem Mut ging es in die zweite Hälfte und der Rückstand wurde leicht verringert(36:46,25.min). Mit tollem Einsatz in der Verteidigung gelang es ein ums andere Mal, die Angriffe der Hagenerinnen zu stoppen. Leider erzielten die Mädels der 26. Minute für 5 Minuten ihrerseits nur 2 Zähler und Hagen schien der sichere Sieger (38:57,31.min). Und hier muss man der U14 ein Riesenlob zollen. Trotz des Rückstandes gab man nie auf. Die Gäste spielten eine kleine Rotation und zusehends schwanden die Kräfte. In den letzten 9 Minuten konnten sie lediglich 3 Freiwürfe und einen Korbwurf verwandeln. Punkt um Punkt schlich sich die BG heran. 2 Minuten vor dem Ende stand es auf einmal nur noch 58:62 gegen die Hausherrinnen. Danach gelang beiden Mannschaften aber nichts Zählbares mehr.  Ein Ergebnis, das für das Rückspiel aber alle Chancen offen lässt…

Punkte: Sauerborn, Fischer 3, Prünte 2, Dammers 2, Koppelmann 8, Traunecker 8, White 8, Sundermann, Krunic 22, Mohrhardt 2, Baublys 0, Hans 3